Teeling Single Malt Irish Whiskey

verarbeitet in fünf verschiedenen Fasstypen, süffig, ausbalanciert, sehr genussfreudig

Teeling Single Malt Irish Whiskey

Teeling gewinnt in 4 Kategorien bei den

2021 World Whiskies Awards

Teeling 2021 World Whiskies Awards

Teeling Single Grain, Teeling Blackpitts Peated Single Malt, Teeling Small Batch Pineapple Rum Collaboration und Teeling 28 Jahre Single Malt machten das Rennen!


Kurze Teeling Whiskey Geschichte

Das Logo der Teeling Whiskey Company ist ein Phönix - dieser mythische Vogel, der regelmäßig vom Feuer verzehrt wird, um aus seiner Asche wiedergeboren zu werden. Es ist ein passendes Symbol für Teeling Whiskey, die Familie Teeling und für die Wiederbelebung der irischen Whiskeyindustrie. Eine Branche, mit der die Familie Teeling seit langem verbunden ist.
The Teelings destilliert seit 1782 irischen Whiskey, als Walter Teeling in der Marrowbone Lane in der als Liberties bekannten Gegend von Dublin eine handwerkliche Brennerei errichtete. Diese Periode war der Beginn des ersten irischen Whiskey-Booms und würde auf seinem Höhepunkt allein in Dublin über 37 unabhängige Brennereien haben.

Die Industrie erreichte 1900 ihren Höhepunkt, als sie rund 12 Millionen Kisten irischen Whiskey produzierte. Der Erste Weltkrieg, das Verbot in den Vereinigten Staaten, der irische Unabhängigkeitskrieg und der anschließende Bürgerkrieg, schlecht durchdachte Vorschriften der irischen Regierung sowie anhaltende Handelsstreitigkeiten mit Großbritannien führten dazu, dass die Verkäufe der Whiskeyindustrie in den folgenden Jahrzehnten stetig schwanden.

Bis Ende 1972 war die Produktion auf knapp 500.000 Kartons zurückgegangen, und es waren nur noch zwei Brennereien in Betrieb, Midleton und Bushmills, beide im Besitz von Irish Distillers Ltd. (IDL).

200 Jahre später - vom Gründungsjahr 1782 aus gerechnet, im Jahr 1985, kaufte der Nachkomme John Teeling eine alte Schnapsbrennerei, wandelte sie in Whiskey um, nannte sie Cooley und spielte eine wichtige Rolle in der Wiederbelebung des irischen Whiskeys. Die Cooley-Brennerei war zu dieser Zeit die einzige unabhängige Brennerei in Irland, und die von Teeling eingeführten Marken und Stile gehen auf eine Zeit zurück, als Irish Whiskey weitaus beliebter und vielfältiger war als in den 90er Jahren.

Teeling - wie ging es weiter?

Jack Teeling (Sohn von John Teeling) kam 2002 zu The Cooley Distillery und wurde 2007 zum Sales & Marketing Director und 2010 zum Managing Director ernannt.

Im Jahr 2012 wurde Cooley von der damaligen Beam Inc. (heute Beam Suntory) für 95 Millionen US-Dollar gekauft, und John Teeling zog sich aus dem Whiskeygeschäft zurück. Die Cooley Distillery wurde von Beam Inc. umbenannt in die Flaggschiffmarke Kilbeggan
Suntory wiederum kaufte Beam im Jahr 2014. Seit 1989 ist die irische Whiskeyproduktion stark angestiegen. 2014 wurden sieben Millionen Fässer überschritten, und es wird erwartet, dass der alte Rekord von 12 Millionen Fässer bis 2018 übertroffen wird.
Nachdem er den Integrationsprozess von Cooley in Beam geleitet hatte, verließ Jack die Firma, um seine eigene irische Whiskey-Firma, die Teeling Whiskey Company, zu gründen.

John Teelings Söhne Stephen & Jack

Zum Glück beschlossen seine Söhne Stephen und Jack, diese Familientradition fortzusetzen, und sie gründeten, wie vorhin schon erwähnt, die Teeling Whiskey Company, kurz TWC.
Das Unternehmen begann als unabhängiger Abfüller, kaufte alte Lagerbestände von Cooley, brachte Whiskeys in limitierter Auflage heraus und festigte schließlich das Kernsortiment, das wir heute sehen. Teeling hat auch die erste neue Brennerei in Dublin seit über 125 Jahren gebaut, die 2015 ihre Produktion aufnahm.

Im Januar 2014 kündigte TWC Pläne für die erste neue Destillerie in Dublin seit über 125 Jahren an und bringt die Teelings zu ihren angestammten Wurzeln zurück.
 
Die Produktion befindet sich am Newmarket Square in Dublin in "The Liberties".
 
Das Projekt sah eine bedeutende Investition von 10 Millionen Euro in den Standort von The Liberties vor, wodurch mindestens 30 Vollzeitstellen geschaffen wurden. In der Bauphase der Brennerei entstanden zudem 50 Arbeitsplätze.

Die Teeling Whiskeys

Teeling Single Malt Irish Whiskey ist einer der drei Kernstücke der Teeling Whiskey Company, die anderen sind der Teeling Single Grain Whiskey und der Teeling Small Batch Blended Whiskey. Die Whiskey-Sorten wurden natürlich kräftig erweitert. Der Name Teeling hat in der Geschichte des Whiskeys einiges zu bieten.

Die Mission von Teeling Whiskey Co. besteht darin, die Norm herauszufordern, indem alternative irische Whiskeys mit mehr Persönlichkeit und Charakter als die aktuellen Massenmarktoptionen hergestellt werden.


Das Teeling Single Malt Sortiment umfasst eine Mischung aus Single Malt Whiskeys, die in Fässern mit Sherry, Portwein, Madeira, weißem Burgund oder Cabernet Sauvignon verarbeitet wurden.
Das Unternehmen gibt die Quelle des Malt Whiskeys nicht bekannt. Der größte Teil des Whiskeys stammte aus Lagerbeständen der Cooley Distillery der Familie, bevor er verkauft wurde. Einige der älteren Whiskeys weisen den ausgeprägten Geschmack und das ausgeprägte Aromaprofil von Steinobst auf, die aufgrund der Verwendung von Kristallmalz im Produktionsprozess als wahrscheinliche Quelle normalerweise stark auf Bushmills hinweisen.

Wichtige Fakten zum Teeling Single Malt Irish Whiskey

Teeling hat mit dem Single Malt einen bemerkenswerten Irish Whiskey abgefüllt. Mit satten 46 % Volumen kann er einiges an Power der Aromen bieten, das ist schon eine gute Voraussetzung. Der hohe Alkoholanteil ist jedoch gut im Griff und ausbalanciert durch die besondere Reifung. Bemerkenswert ist auch Teelings lobenswerte Entscheidung, diesen Single Malt nicht kaltgefiltert abzufüllen.
Der Teeling Irish Single Malt wird zu 100 % aus gemälzter Gerste gebrannt.

Verarbeitet in fünf verschiedenen Fasstypen

Der Teeling Single Malt Irish Whiskey besteht aus mehreren Cooley-destillierten Malts, von jungen bis zu einigen 1991 destillierten Whiskeys. Die Whiskeys wurden in einer berauschenden Kombination aus Sherry-, Port-, Madeira-, Cabernet Sauvignon- und White Burgundy-Fässern hergestellt. Sehr viele verstehen diese Erwähnungen falsch. Die Teeling-Literatur besagt, dass die hier verwendeten Whiskys in den Weinfässern verarbeitet wurden und in den Weinfässern nicht vollständig gereift sind.


Das ist für einen irischen Whiskey dennoch bemerkenswert. Nur der Bushmills Tree Woods 16 Jahre reifte, wie es schon im Namen steckt, in 3 verschiedenen Weinfässern.

Wie alt ist der Teeling Single Malt?

Eine Altersangabe findet man auf der Flasche und auch bei Teeling selbst nicht. Es handelt sich also um einen klassischen No-Age-Statement Whiskey, ein sogenannter NAS Whiskey. Doch das muss nichts heißen, auch wenn er vielleicht oder wahrscheinlich nur 3 (muss er mindestens alt sein) oder 4 Jahre ist, macht ihn die Fassreifung schon besonders und kann die Jugend und Wildheit des Whiskeys etwas ausgleichen.

Was gibt es noch zu wissen zum Teeling Single Malt?

Teeling schreibt auf seine Flaschen mit Stolz: "since 1782" und erweckt damit den Eindruck, das sie schon so lange brennen am Stück. Sie brannten schon lange, wurden jedoch im Jahr 1923 geschlossen und erst 1987 wieder durch John Teeling zum "Leben" erweckt, als er eine alte Schnapsbrennerei kaufte und innerhalb von 2 Jahren in die Cooley Distillery umbaute. 2011 wurde dann Cooley von Beam Suntory übernommen, die es bis heute führen. 

Die Familie Teeling konnte jedoch einen Teil ihrer alten Whiskey Fässer behalten und die bildeten den Grundstock, aus dem sie heute ihre Abfüllungen speisen. Die Fässer werden wohl noch so lange "halten", bis genügend eigene Whiskeys aus der neu gebauten Teeling-Destillerie in Dublin vorhanden sind.

Teeling geht gute Wege, sie werden sicher nicht alles gleich richtig machen und mancher Whiskey wird auch noch zu jung auf den Markt gebracht, doch mit den Jahren tut sich hier auf alle Fälle mehr.

Auszeichnungen:

Bewertung Jim Murray's Whisky Bible 2016: 80,5/100 Punkten

Wie schmeckt der Teeling Single Malt Irish Whiskey?

zunächst darf man sagen, das er eine schöne dunklere Farbe hat. Dies kommt durch einen Farbstoff Zuckerkulör, der ja anwendet werden darf in der Europäischen Union und in Deutschland immer auf jeder Flasche gekennzeichnet sein muss. Zu diesem Thema Farbstoff im Whiskey gibt es hier nachzulesen: Farbstoff

Beim Nosing

Also wenn man den Teeling Single Malt in ein Nosing-Glas füllt, was man ohnehin tun sollte und nicht in ein Tumbler-Glas, dann hat man ganz schnell das Aroma der Fasslastigkeit in der Nase. Was auch gut ist und die Besonderheit seiner Lagerung nur unterstreicht. Weniger stark kommt die Eiche durch, eher die Fruchtigkeit, die Zitrone, ein kraftvoller Geruch von dunklen Früchten, Karamell weniger stark.

Beim Trinken

spürt man sofort, er ist süffig, angenehm ausbalanciert, hat einen Hauch von Würze und Nüssen, es ist eine vortreffliche Mischung, im Abgang ist er wundervoll lang.

Kleiner, ganz kleiner Wehmuts-Tropfen. Man spürt beim Genießen im "Hintergrund" eine leichte Schärfe. Die zeigt deutlich, das es sich um einen jungen Whiskey handelt, also 3 oder 4 Jahre. Doch die hervorragende und besondere Reifung in fünf verschiedenen Weinfässern geben ihm solch ein herrliches Aroma, das übertrifft seine Jugend.
Kleiner Tipp dazu: wenn der Teeling Single Malt in das Nosing-Glas eingeschenkt wird, oder vielleicht sogar in ein Glencairn-Glas, dann einfach wenige Minuten im Glas ruhen lassen oder nur leicht schwenken. Dann "verduftet" der Alkohol etwas und damit auch die Schärfe.
Er hatte halt nicht genügend Zeit. Mit ziemlicher Sicherheit wird Teeling auf Grundlage dieses tollen Whiskeys irgendwann einen 10 Jahre alten herausbringen. Oder noch einen älteren? Wir werden sehen.

Fazit:

Ja bitte kaufen und verkosten. Es gibt so gut wie keine Single Malt Irish Whiskeys mit Reifung in so vielen verschiedenen Fässern. Es ist ein Whiskey, der um die 38,- € liegt, also mehr als ein fairer Preis in dieser Qualität. Wenn er jetzt älter wäre, also z.B. 10 Jahre, dann kämen für einen irischen Whiskey in dieser Qualität sicher ab 70,- € in Betracht. Ist dann natürlich auch davon abhängig, wie viele Flasche dann abgefüllt wurden u.s.w.

Tipp für Unentschlossene:

es gibt von Teeling eine Tasting Miniatur Serie Trinity-Pack mit Geschenkverpackung (3 x 50 ml)
Inhalt:

 für um die 23,- €. Sehr gut zum Testen, siehe unter Whiskey-Probiersets oder weiter unten......

Teeling Single Malt Whiskey

Teeling Irish Whiskey

Single Malt Irish Whiskey mit Geschenkverpackung (1 x 0,7 l), 46 % Vol.

bitte genießen
auch als Probierset erhältlich unter:
Whiskey-Probiersets

liegt preislich um die 38,- €

weitere Teeling irische Whiskey Sorten

Teeling Small Batch Irish Whiskey

Teeling Small Batch Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Stout Cask Irish Whiskey

Teeling Stout Cask Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Single Grain Irish Whiskey

Teeling Single Grain Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Single Pot Still Irish Whiskey

Teeling Single Pot Still Irish Whiskey (0,7 l) 46 %

Teeling Whiskey Trinity Pack

Teeling Whiskey Trinity Pack Tasting-Set

mit Geschenkverpackung (3 x 50 ml)
Inhalt:

liegt preislich um die 23,- €

Teeling Irish Whiskey
Teeling Distillery
Teeling Casks