Grain Whiskey aus Irland

Teeling Distillery
Kilbeggan Single Grain Irish Whiskey
Teeling Grain Whiskey

Grain Whiskey

Grain ist das englische Wort für Getreide (Getreidewhiskey) und das sagt schon aus, das der Grain Whiskey aus verschiedenen Getreidesorten hergestellt werden darf und es auch wird. Oft entscheidet der aktuelle Getreidepreis, welches Getreide jetzt für den Whiskey verwendet wird. Das zeigt sich im Falle des Mais, der durch EU-Subventionen oft, aber nicht immer, durch den günstigeren Weizen aus den Rezepturen verdrängt wurde.

Gerste wird auch gerne verwendet, da es günstiger ist als Mais und Weizen, aber auch Hafer und Roggen werden verwendet. Sehr oft kommt noch ein kleiner Anteil (z.B. 5 %) gemälzter Gerste dazu, welche ein bestimmtes Enzym für die Gärung beisteuert. Diese Enzyme wandeln die Stärke in den Getreidekörnern in Zucker um. Welche Getreidemischungen verwendet werden, wird meist von den Destillerien verschwiegen, es ist ihr Geheimnis. Teilweise werden aber die enthaltenen Sorten genannt, z.B. Cooley verwendet für seine Grain Whiskey Mais, und z.B. New Middleton hüllt sich über die Maische seiner Grains in Schweigen. Die Getreidemischung hat natürlich einen Einfluss auf den Geschmack des Irish Grain Whiskeys, insgesamt fällt der Unterschied allerdings geringer aus als bei seinem edlen "Bruder", den Malt Whiskeys.

Der Unterschied im Brennen zu den Single Malts ist, dass der Grain Whiskey im gleichmäßigeren Brennverfahren produziert wird und als Rohbrand ca. 94 % Alkohol hat. Grain Whiskey ist leichter im Geschmack als Malt oder Pot Still Whiskey,  der Alkohol ist auch reiner, leichter und geschmacksneutraler. Die zarten Aromen eines Single Grains werden durch die gekonnte Lagerung in den richtigen Fässern meisterlich hervorgehoben und erweitert. Der Grain entwickelt also seinen eigenen Geschmack im Holzfass, er arbeitet sozusagen mit ihm zusammen. Ein Joint-Venture sozusagen. Die Tiefe und Komplexität eines Malt Whiskeys erreicht er jedoch nicht. Dann hat er auch nicht die glorreiche Aura des Malts, was ihm nicht gerade half.

Daher bekam er auch seinen nicht so guten Ruf wie die Malt Whiskeys. Wobei dies in der Vergangenheit eher daran lag, das es einfach fehlte am Wissen über diese Whiskey-Sorte. Je günstiger ein Whiskey war oder ist, desto höher der Anteil an Grain.
Dennoch gibt es festzuhalten, das jeder Malt Whiskey-Genießer einen Grain Whiskey probieren muss, um die Vielseitigkeit von Whiskey zu entdecken.
Grain Whiskey wird meist in Destillationskolonnen, den Column Stills, gebrannt, damit kann kostengünstig schnell viel Menge Grain produziert werden.

Was ist ein Single Grain Irish Whiskey?

Mit der Bezeichnung Single Grain sind Whiskeys gemeint, die - ungefähr wie bei Single Malts -  aus einer einzigen Destillerie stammen. Für die Herstellung von Single Grain Whiskey dürfen unterschiedliche Getreidesorten verwendet werden, die fast immer in Column Stills gebrannt werden. Das ist auch ein Unterschied zu Single Malts, hier wird nur gemälzte Gerste verwendet und muss in Pot Stills gebrannt werden.
Ganz wichtig zu wissen: Ein Single Grain Irish Whiskey kommt, wie schon erwähnt, nur aus einer einzigen Destillerie. Also die Bezeichnung Single bedeutet hier nicht, das nur eine Getreidesorte verwendet worden ist, sondern es bezieht sich auf nur eine Destillerie.
Die Industrie war früher nie daran interessiert, Grain Whiskey zu vermarkten. Deshalb gibt es nicht so viel Auswahl im "Laden"
Single Grain Whiskeys sind eine kleine Nische in der Whiskywelt. Es gibt noch nicht so viele Destillerien, die ganz auf diese Whiskey-Sorte setzen. Gut zu wissen ist auch, das die Qualität der Single Grain Whiskey erheblich zugenommen hat. Die Steigerung der Qualität geht einher mit der wachsenden Popularität des irischen Whiskeys.

Grain Whiskey wird auf der ganzen Welt hergestellt

neben den Iren - Kilbeggan Single Grain, Teeling Single Grain, West Cork Skibbereen Eagle Single Grain - werden Grains natürlich, wie kann es anders sein, in Schottland hergestellt. Auch in den USA und Japan findet man die Grains. Sie sind also international verbreitet.
Neben dem aus der Werbung bekannten (wer kennt es noch: "Der Tag geht und Johnnie Walker kommt") Johnnie Walker sind z.B. auch der bekannte Chivas Regal und der Ballantines klassische Blended Scotch aus Grain und Malt Whisky.
Die Grain-Whiskey-Destillerien brennen ihren Whiskey meistens für Blends und sind daher nicht sehr bekannt, man kann sagen, fast geheim. Deshalb gibt es die Single Grain Whiskeys nur in Einzelfällen aus Abfüllungen der Destillerie.

Grain Whiskey ist in fast allen Blends enthalten

Als Richtlinie kann man festhalten, das, je günstiger ein Blended Whiskey ist, der Anteil des Grain Whiskey höher ist.
Wie hoch der Anteil genau ist, darüber wird geschwiegen. Geredet wird viel lieber über die Malts, die im Blended Whiskey enthalten sind und ihn interessanter machen. Keine Seltenheit, das hier dann der Grain vergessen wird. Wenn ein Blend im Supermarkt oder Discounter sehr "billig" ist, muss er auf Masse produziert worden sein. Um den Preis dann überhaupt niedrig zu halten, muss der Anteil des Grain sehr hoch sein, sicher um die 80 % oder mehr.
Auch hochwertigere Blended-Whiskey enthalten schon mal 50 % Grain Anteil, diese Blends sind allerdings mit viel mehr Mühe und Intensität abgestimmt worden. Ebenfalls sind die darin enthaltenen Malts "älter" gereift und vom Geschmack intensiver.
Auch ein Grain-Whiskey muss für Blends schon seine drei Jahre Lagerung in Fässern "aushalten", damit er sich "Grain-Whiskey" nennen darf. Ist auf dem Etikett des Blended-Whiskey die Altersangabe z.B. 10 Jahre, dann ist auch der enthaltene Grain solange im Fass gewesen. Das ist schon eine ganze Menge an Zeit, die er im Fass lagert.

Wenn der Grain diese Zeit im Fass reift, was passiert dann mit ihm? Er arbeitet natürlich, so wie der Malt auch, mit dem Holz. Er gewinnt an Aromen dazu und er verliert Geschmacksnoten und Nuancen, die nicht mehr passen. Er entwickelt seinen eigenen guten Geschmack. Dennoch wird er nicht die Tiefe und komplexe Vielfalt des Malt-Whiskeys erreichen. Was nicht heißen soll, ihn zu verschmähen. Ganz im Gegenteil, er muss verkostet werden.
Diese Tiefe erreicht er deshalb nicht, weil im Säulenbrennverfahren hat er Aromen verloren, der Malt Whiskey hingegen hat welche gewonnen beim Brennen in der langsameren Brennblase mit Kupferkontakt.
Es ist auch anzunehmen, das die Qualität der Fässer, in denen der Massenhafte Grain lagert, nicht mehr die besten sind. Also das sie schon viele Jahre ihren Dienst tun und unter Umständen nicht mehr viele "gute Aromen" abgeben. Vor allem bei Whiskeys, die für den Discount Markt vorgesehen sind. Darum sollte man immer wenn es um guten Geschmack geht, auf bekannte Marken setzen und diese verkosten, um somit diese Whiskey-Sorte besser kennenzulernen. 


Empfehlung Single Grain Irish Whiskey:



Skibbereen Single Grain Irish Whiskey

West Cork Skibbereen Eagle Single Grain

Single Grain Irish Whiskey
Der Skibbereen Eagle Single Malt wird von West Cork Distillers als Einzelfassabfüllung auf den Markt gebracht. Dieser irische Malt reift 12 Jahre lang in First Fill Bourbonfässern und wird ohne Kältefiltration mit natürlicher Farbgebung abgefüllt. Sehr mild, fruchtig, immer gut


liegt preislich um die 24,- €

Kilbeggan Single Grain Irish Whiskey

Kilbeggan Single Grain Irish Whiskey

Dieser Single Grain wird aus 94 % Mais und 6 % gemälzte Gerste in großen Column Stills gebrannt.
Interessant: Er wird nicht nur in Ex-Bourbon-Fässern gelagert, sondern  im Finish wird der Whiskey in frische Ex-Bourbon- sowie Likörwein-Fässer gegeben. Insgesamt soll dieses Finish die fruchtigen und süßen Noten sowie den Duft und Geschmack des prägen.
liegt preislich um die 28,- €

Teeling Single Grain Irish Whiskey

Teeling Single Grain Irish Whiskey

Teeling Single Grain wird ausschließlich in Cabernet-Sauvignon-Fässern aus dem Napa Valley in Kalifornien gereift, was zu einem fruchtigem Geschmack mit intensiven Beerennoten führt.
Dreifach destilliert, die Maische besteht zu 95% aus Mais und zu 5% aus gemälzter Gerste. Ein sehr milder Whiskey mit einem ausgezeichneten Geschmack.
liegt preislich um die 32,- €

Fercullen 10 Jahre Single Grain Irish Whiskey

Fercullen Single Grain Whiskey

Fercullen Whiskey 10 Jahre Single Grain Irish Whiskey (1 x 0.7 l)

 Der 10-jährige irische Single-Grain-Whiskey von Fercullen wurde sorgfältig aus seltenen Beständen an gereiftem Irish Whiskey ausgewählt und reifte seit über einem Jahrzehnt ausschließlich in weißer Eiche, bevor er in frischen Bourbonfässern vollendete. Ausgeglichen, mit leichten, süßen und subtilen Tönen, verleiht dieser inspirierende irische Whiskey jedem Anlass Charakter und Gesellschaft
Hergestellt wird dieser Premium Grain Whiskey von der 

Powerscourt Distillery



liegt preislich um die 49,- €

Glendalough Double Barrel Single Grain

Glendalough Double Barrel Irish Whiskey

Single Grain Irish Whiskey ( 1 x 0,7 l)
Dieser Single Grain Irish Whiskey kommt aus der Glendalough Distillery und ist ein ganz anderer Grain-Whiskey. Er wird aus Maische aus Weizen und Gersten-Malz destilliert. Die anderen irischen Grain-Whiskeys werden aus Mais-Gersten Maische gebrannt. Er reifte 3½ Jahre in amerikanischen First Fill Bourbon Barrels und vor der Abfüllung folgt ein Finish über 6 Monate in Oloroso Sherry Casks. Im Geschmack ist er cremig und süß, mit Noten von Butterscotch, Karamell und Honig. Ein feiner ausgewogener Ire. Trinken.

liegt preislich um die 28,- €

Clonakilty Bordeaux Cask Single Grain Irish Whiskey

Clonakilty Bordeaux Cask Single Grain

Clonakilty Single Grain Irish Whiskey (1 x 0.7 l) 43,6 %

An den rauen Klippen im Süden Irlands lagern die Fässer für den Clonakilty Bordeaux Finish Single Grain Whiskey. Ein 8 Jahre alter Single Grain Whiskey, in einem Bordeaux Cask  nachreifte. Durch das Finish erhält der Whiskey mehr Komplexität und einen tollen Geschmack. Der Whiskey wird in kleinen Chargen gefinisht und abgefüllt, so dass immer eine hervorragende Qualität sicher gestellt ist. Aroma nach: rote Beeren, Rhabarber, Vanille, Malz
Weich im Abgang, leicht würzig


liegt preislich um die 47,- €

Portmagee Triple Distilled Single Grain

Portmagee Triple Distilled Irish Whiskey 

Premium Whiskey - Single Malt und Single Grain 1er Pack (1 x 0,7 l)
Eine delikate Whiskwy-Mischung aus Irischem Single Malt & Single Grain Whisksy. Dieser erstklassige Whiskey ist auf eine Small-Batch-Serie von 6 Fässern limitiert & begeistert sowohl Whiskey-Neulinge als auch Whiskey-Kenner. Leicht malziger Geruch mit warmem Apfelkuchen, Kokosnuss, gerösteter Eichenvanille und Toffee Apfel.

Keine Kühl Filterung oder zusätzliche Färbung. Keine Zugabe von Karamell. Er reifte in Barbados Fässern nach. Unbedingt probieren.


liegt preislich um die 70,- €