Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask

ist die zweite Small Batch Zusammenarbeit mit dem Haus Ferrand

Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish

Teeling gewinnt in 4 Kategorien bei den 2021 World Whiskies Awards - einer davon ist der Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish

Teeling 2021 World Whiskies Awards

Teeling Single Grain, Teeling Blackpitts Peated Single Malt, Teeling Small Batch Pineapple Rum Collaboration und Teeling 28 Jahre Single Malt machten das Rennen!



Teeling Kurz Geschichte

Die Teeling Family wird seit langem mit irischem Whiskey in Verbindung gebracht. Von Walter Teeling, der 1782 eine Brennerei in der Marrowbone Lane in Dublin gründete, bis hin zu John Teeling, der 1987 die Cooley Distillery gründete, die erste neue irische Whiskey-Brennerei in Irland seit über 100 Jahren. 2 Jahre zuvor, 1985, kaufte er eine alte Kartoffel-Wodka-Brennerei, die den Grundstock für Cooley bildete.

Die von den Teelings 1782 eröffnete Destillerie war die erste in Dublin, gut 200 Jahre war dann Dublin das Herz der irischen Whiskey Industrie. Der Aufwärtstrend des irischen Whiskeys schien ungebrochen, es ging immer wieder nach oben. Im 19. Jahrhundert wurde der irische Whiskey in die ganze Welt exportiert. Vor allem die Exporte nach Amerika verschafften den Iren ein fast grenzenloses Wachstum. Triebfeder war natürlich die Besiedlung des neuen Kontinent Amerika. Da damals, wie viele andere Europäer auch, Iren ihr Glück in der neuen Welt suchten, war es nur eine Frage der Zeit und schon fast selbstverständlich, das sie ihre Gewohnheiten mitnahmen. Für die Iren waren das u.a. ihr Whiskey.
Da der Bedarf groß war, kam um 1890 die Bushmills Destillerie zu der Entscheidung, ein eigenes Schiff, die SS Bushmills, auf den Weg nach Amerika zu schicken, vollbeladen mit irischem Whiskey. Das war zwar ein besonderer Weg, den irischen Whiskey in die Welt zu schicken, doch es gingen natürlich auch reguläre Linien, die den irischen Whiskey mitnahmen als Fracht. So wurde auch der Jameson Whiskey bekannt, auch wenn er nicht mit eigenem Schiff über den Atlantik ging.

Die Prohibition in den USA

1920 wurde die Prohibition in Amerika beschlossen. Damals gab es eine mächtige Lobby, die den Genuss von Alkohol in jeglicher Art verbieten wollte. Durch die sogenannte Enthaltungsbewegung oder Abstinenzbewegung entstand ein so großer gesellschaftlicher Druck, dem die Politik schließlich nachgab. Erst 1933 wurde die Prohibition offiziell beendet. Die Zeit des Verbotes, Whiskey nach Amerika zu exportieren, setzte naturgemäß der irischen Whiskey Industrie heftig zu. Da dies noch nicht reichte, dem irischen Whiskey zuzusetzen kam auch noch 

der irische Unabhängigkeitskrieg

von Januar 1919 bis Juli 1921 dazu. Die Iren wollten sich trennen vom Rest des Vereinigten Königreiches. Diese Zeit der Gewalt sorgte natürlich auch nicht für ein Wachstum des Whiskeys. 

Nach und nach schlossen die meisten Destillieren des Landes. Der kommende zweite Weltkrieg, Steuererhöhungen des Staates und ein schrumpfender Markt brachten die Whiskey Industrie fast zum Erliegen. 

Irischer Whiskey heute

Die Teelings blieben immer eine treibende Kraft für den irischen Whiskey. Auch wenn Anfang der 1970er Jahre die letzte Destillerie in Dublin schließen musste, waren die Teelings immer irgendwie mit Spirituosen beschäftigt.

Die vorhin erwähnte Destillerie Bushmills war gerade in Irish Distillers aufgenommen worden, wodurch das Unternehmen die Kontrolle über beide Brennereien (New Middleton und Old Bushmills) auf der Insel hatte. Zu diesem Zeitpunkt verkaufte irischer Whiskey Berichten zufolge kaum 500.000 Kisten pro Jahr (zum Vergleich verkaufte Jameson 2014 ca. 4.000.000 Kisten). So ging es mit dem Irish Whiskey weiter bis Mitte der 80er Jahre, als ein paar Dinge ihn wiederbelebten. 1988 kaufte Pernod-Ricard Irish Distillers auf und begann, viel Geld und Energie in ihre neuen Marken zu stecken.

Teeling Whiskey - es ging und geht voran

Während Pernod-Ricards Bemühungen mittlerweile Marken wie Jameson und Bushmills wieder etablierten, hauchte Teelings Cooley Distillery ehemals bekannten Marken wie Tyrconnell und vergessenen Marken wie dem getorften Connemara neues Leben ein. Cooley war zu diesem Zeitpunkt, um 1990 herum, die einzige unabhängige Brennerei in Irland. 
Die Cooley Distillery wurde im Januar 2012 für 95 Millionen US-Dollar von Teeling an Beam Inc., dem heutigen Beam Suntory, verkauft. Der Sohn von John Teeling, Jack Teeling blieb bei Beam Inc.
Nachdem er den Integrationsprozess von Cooley in Beam geleitet hatte, verließ Jack Teeling die Firma, um seine eigene irische Whiskey-Firma, die Teeling Whiskey Company, zu gründen im April 2012.
Mit seiner 10-jährigen Erfahrung in der Entwicklung eines erfolgreichen unabhängigen irischen Whiskey-Unternehmens möchte Jack der schnell wachsenden irischen Whiskey-Kategorie wieder mehr Auswahl und Breite bieten.
Jack setzt den Unternehmergeist von Teelings fort und strebt zunächst als unabhängiger Abfüller an, wieder in das Destilliergeschäft einzusteigen, um eine konstante Versorgung mit irischem Whiskey und The Teeling Whiskey Co. zu gewährleisten, um den Independent Spirit of Ireland wiederzubeleben.
 
Die Mission von Teeling Whiskey Co. besteht darin, die Norm herauszufordern, indem alternative irische Whiskeys mit mehr Persönlichkeit und Charakter als die aktuellen Massenmarktoptionen hergestellt werden.


Wichtige Fakten zum Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish

Teeling Irish Whiskey ist mittlerweile dafür bekannt, seine Whiskeys aufzuwerten durch besondere Fass Veredelungen. Also das die Whiskeys ein Finish bekommen in diversen Fässern.
Mit dem Pineapple Rum Cask Finish hat Teeling mit dem Haus Ferrand, einem Premium Spirituosen Importeur, zusammengearbeitet. Mit dem Pineapple Rum Cask Finish wurden die Fässer der Rum Marke Plantation zur Endreifung verwendet. Das Haus Ferrand hat beste Beziehungen zu führenden Destillerien der Karibik. Diese Destillerien kaufen gerne Fässer aus dem Haus Ferrand und veredeln darin u.a. den genannten Rum Plantation. In diesen benutzten Rum Fässern durfte der Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish für 12 Monate reifen.

Zuvor reifte der Whiskey bis zu 6 Jahre in Ex-Bourbon Fässern. Der Pineapple Rum Cask Whiskey von Teeling ist ein Blended Whiskey, vermählt aus Grain Whiskey und Malt Whiskey. Das Verhältnis liegt bei 4 zu 1 (Grain u. Malt).

Was gibt es noch zu wissen zum Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish?

Der Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish ist ein NAS Whiskey, ein No-Age-Statement Whiskey. Wie viele Whiskeys von Teeling hat er keine Altersangabe. Die Mindestreifezeit für einen Whiskey ist in der EU 3 Jahre und 1 Tag.
Der Pineapple Rum Cask Finish wurde aus Grain und Malt Whiskeys vermählt. Der Anteil der Malt Whiskeys beträgt 1 Teil, die der Grain Whiskey 4 Teile. Das Alter der verwendeten Malts ist nicht angegeben. Es können neben der Mindestdauer von 3 Jahren auch Whiskeys dabei sein, die 4,5 oder mehr Jahre alt sind. 

Bemerkenswert ist bei diesem und wie eigentlich auch bei den anderen Teeling Whiskeys, das sie nicht kühlgefiltert sind. Natürlichkeit liegt ja gerade sehr im Trend. 
Geschmacklich hat dies überhaupt keine Auswirkung, ob kühlgefiltert oder nicht kühlgefiltert. Dies wurde in vielen Blindversuchen getestet. Es ist auch überhaupt nicht zu "schmecken", ob der Whiskey kühlgefiltert wurde oder nicht.
Sehr viele namhafte Whiskeys sind kühlgefiltert. Der Grund dafür ist, das kühlgefilterte Whiskeys nicht eintrüben bei niedrigen Temperaturen. Ein nicht kühlgefilterter Whiskey kann bei Absenkung der Temperatur des Whiskeys leicht eintrüben, was jedoch verschwindet, wenn er sich wieder erwärmt.
Die Teeling Whiskeys ohne Kühlfiltration liegen höher im Alkoholvolumen, so ab 46 %. Höhere Volumen "können" helfen, das sich der Whiskey nicht so rasch eintrübt. Wobei dies keine Sicherheit darstellt.
Der hier vorgestellte Teeling hat ein Volumen von 49,2 %

Wie viele Flaschen gibt es vom Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish?

Das ganz besondere am Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish ist die Menge an Flaschen, die im Handel erhältlich ist.
Der Name Small Batch verrät schon, es sind nicht zu viele. Ganze 3780 Flaschen wurden nur abgefüllt. Das erklärt auch mit den höheren Preis. 

Wie schmeckt der Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish?

In der Nase:

Er riecht sehr fruchtig, nach karamellisierten Obstsorten wie Ananas (Pineapple), Zitrusfrüchten und Aromen von Toffee

Am Gaumen:

Es treten wieder die Zitrusfrüchte hervor, Zimtnoten, Eiche von den Fässern, verschiedene Gewürze, auch Pfeffer, er schmeckt eher süß, auch ein wenig Bitterstoffe kommen und dunkle Schokolade, wenn er länger im Mund bleibt

Im Abgang:

schön langanhaltend, leicht ölig mit Geschmack von Rohrzucker (Demerara-Zucker) und angenehmen leicht bittersüßen Noten

Fazit:

Also dieser Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish ist sicher kein alltäglicher Whiskey. Schon alleine sein Preis um die fast 120 € sind schon eine (eventuelle) Hürde. Dafür steht seine Limitierung der Flaschenanzahl, seine ausgewogene Mischung, seine Natürlichkeit, sein höheres Alkoholvolumen von 49,2 % - was natürlich verlockt die Aromen durch ein paar wenige Spritzer Wasser mehr aufzuschließen - und dem Genießer Wissen, das die Teelings sehr engagierte Enthusiasten für den irischen Whiskey sind, positiv dagegen.
Es ist die Entscheidung jeden Genießers, sich einen solchen "raren" Whiskey anzulegen. Der Geschmack wird ihn nicht enttäuschen.

Tipp für Unentschlossene:

es gibt von Teeling eine Tasting Miniatur Serie Trinity-Pack mit Geschenkverpackung (3 x 50 ml)
Inhalt, nicht als Ersatz gedacht, sondern um einen ersten Zugang zur Welt der Teeling Whiskeys zu bekommen.

 für um die 23,- €. Sehr gut zum Testen, siehe unter Whiskey-Probiersets oder weiter unten.....

Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish

Teeling Small Batch Pineapple Rum Cask Finish

Blended Whiskey, 49,2 % Volumen
0,7 Liter in Geschenkverpackung

bitte genießen

liegt preislich um die 115€

weitere Teeling irische Whiskey Sorten

Teeling Small Batch Irish Whiskey

Teeling Small Batch Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Stout Cask Irish Whiskey

Teeling Stout Cask Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Single Grain Irish Whiskey

Teeling Single Grain Irish Whiskey (1 x 0,7 l) 46 %

Teeling Single Pot Still Irish Whiskey

Teeling Single Pot Still Irish Whiskey (0,7 l) 46 %

Teeling Whiskey Trinity Pack

Teeling Whiskey Trinity Pack Tasting-Set

mit Geschenkverpackung (3 x 50 ml)
Inhalt:

  • 1 x Single Grain
  • 1 x Teeling Small Batch
  • 1 x Teeling Single Malt

liegt preislich um die 23,- €

Teeling Irish Whiskey
Teeling Distillery
Teeling Casks