Kilbeggan 21 Jahre Irish Whiskey

Kilbeggan 21 Jahre

Kilbeggan 21 Jahre ist der älteste Kilbeggan Whiskey, der dort je abgefüllt wurde, limitiert und eine Rarität

Wichtige Fakten zum Kilbeggan 21 Jahre Irish Whiskey

Kilbeggan 21 Jahre wurde in der Cooley Distillery abgefüllt mit 40 % Volumen in der 0,7 Liter Flasche. Es ist ein Blended Whiskey, zusammengesetzt (vermählt) aus verschiedenen Malt Whiskey und Grain-Whiskey. Diese Kombination ist üblich, um einen guten Blended Whiskey zusammenzusetzen. Es ist der älteste destillierte Whiskey von Kilbeggan. Diese Serie ist limitiert, was sich fast von selbst versteht bei diesem Alter.
Es sind keine Angaben bezüglich der Destillation, so dass man davon ausgehen kann, das die Whiskeys zweifach destilliert worden sind.
Die Destillerie Kilbeggan hatte offensichtlich noch einige alte Whiskeys in Fässern gelagert, die dann bei Cooley "vermählt" wurden. Da nur auf 40 % Volumen abgefüllt wurde, könnte es sein, das die Bestände nicht so hoch sind. Auf alle Fälle ist dieser Kilbeggan 21 Jahre jetzt schon rar und ob es wieder einen geben wird, weis nur Kilbeggan. Dazu muss man bedenken, das bei so alten Whiskeys über die lange Zeit der Lagerung ein Schwund da ist.

Was geht denn bei der Verdunstung verloren? 

Es gehen in etwa 2 % des Whiskeys jedes Jahr verloren, alleine durch die Verdunstung. Leider ist nicht bekannt, wie groß die Lagerfässer des Kilbeggan 21 Jahre waren. Ein normales Faß hat ca. 225 Liter Inhalt, dann sind nach 21 Jahren noch max. 140 - 150 Liter übrig. Da der Kilbeggan 21 Jahre ja in mehreren Fässern lagerte und umgefüllt wurde in dieser Zeit, ist dieser Schwund, der in der Fachsprache "Angels Share" genannt, realistisch.
Auch bei der Lagerung zuhause kann Whiskey verdunsten, also in der Flasche regelrecht schwinden. Dazu bitte Hinweis beachten unter Whiskey-Lagerung.
Ein sehr gutes Hilfsmittel zur Aromaerhaltung bei angebrochenen Whiskey-Flaschen ist die Whiskey-Pumpe (Wein-Pumpe) Vacu Vin. Mit Hilfe dieser Whiskey-Pumpe wird die restliche Luft aus der Flasche "gepumpt" und somit hat sich in der Flasche zwischen dem Whiskey und dem Korken ein Vakuum gebildet. Damit kann der sonst sich in der Flasche befindliche Sauerstoff, auf längere Sicht gesehen, dem Whiskey keinen Schaden zufügen. D.h. ihm Aroma nehmen. Info unter Whiskey-Lagerung-Pumpe

In welchen Fässern reifte der Kilbeggan 21 Jahre Irish Whiskey?

Besonders und erwähnenswert ist die Reifung. Diese geschah in amerikanischen Bourbon Fässern, spanischen Port- und Madeira Fässern sowie in Sherry Barrels. Gerade die Reifung in den Ex-Port, Madeira und Sherryfässern soll im allgemeinen dem Whiskey etwas Fruchtigkeit verleihen. 

Verpackt ist der Kilbeggan 21 Jahre Irish Whiskey in einer schönen und stabilen Geschenkbox. 


Wie schmeckt der Kilbeggan 21 Jahre Irish Whiskey?

Wenn man die Flasche öffnet, hat man sofort starke fruchtige Noten in der Nase und auch schon am Korken. Seine Farbe ist nicht zu dunkel, so wie man zuerst vermuten möchte bei s